Die Jägerndorfer Heimatstuben

liegen in der Innenstadt, im alten Rathaushof (10 Minuten vom Bahnhof)



Die Heimatstuben beherbergen in sechs Räumen Exponate, die einen Überblick über die Geschichte des Herzogtums Jägerndorf, vor allem unter den Fürsten von Brandenburg-Ansbach und Liechtenstein sowie über Stadt und Kreis Jägerndorf bis 1945, geben.

Zu besichtigen sind – neben zahlreichen Schautafeln und Bildern – damalige Gebrauchsgegenstände des Haushalts, des Handwerks und der Landwirtschaft, gebräuchliche Textilien (u.a. Hotzenplotzer Klöppelspitzen und Trachten), Gläser, Porzellan und Keramik, sowie gerettete Gegenstände aus katholischen und evangelischen Kirchen.
Neben einer großflächigen Übersichtstafel des Landkreises werden die Ortsgemeinden mit Fotos und Plänen dargestellt.

Anhand von spezifischen Gegenständen, Dokumenten, Berichten und Bildern wird an die Vertreibung aus dem Heimatgebiet erinnert.

An verschiedenen Wochenenden des Jahres werden in den Heimatstuben Sonderausstellungen zu bestimmten Themen gezeigt.

Anschrift:
91522 Ansbach, Martin-Luther-Platz 1, Rückgebäude

Öffnungszeiten:
Die Öffnungszeiten finden Sie hier »

 
Auskunft durch das Amt für Kultur und Touristik:
im Stadthaus
Johann-Sebastian-Bach-Platz 1
Tel. 0981-51243
Fax 0981-51365
E-Mail: akut@ansbach.de

Rundgang Jägerndorfer Heimatstuben Altes Rathaus Ansbach
bis April 2021

Ab 2022 dann neu im Markgrafenmuseum Kaspar-Hauser-Platz 1